Heiligenhafen – Sonnendeck der Ostsee

Heiligenhafen von oben

Heiligenhafen lebte jahrelang im Dämmerschlaf, bis vor einigen Jahren der Tourismus richtig angekurbelt wurde. Seitdem floriert das Städtchen mit gut 9.000 Einwohnern. Der Ort direkt an der Ostsee liegt fast an der Spitze der Halbinsel Wagrien und bietet neben einem schönen Blick auf Fehmarn und die Fehmarnsundbrücke, eine Vielzahl an Vereinen, Veranstaltungen und Ausflugszielen, die das Leben dort niemals langweilig werden lassen.

Geschichte von Heiligenhafen

Heiligenhafen wird auf plattdeutsch Hilligenhaven genannt und wurde im 13. Jahrhundert erstmals schriftlich erwähnt. In den Jahrhunderten prägte sie eine bewegte Vergangenheit zwischen Zerstörung, Neuaufbau und guter Entwicklung. Heute ist Heiligenhafen ein beliebter Urlaubsort in Ostholstein.

Unterschiedliche Ausflugsziele für jeden Geschmack

  • Rundgang durch die historische Innenstadt Heiligenhafens: In der Innenstadt findest du die über 750 Jahre alte Stadtkirche, das Rathaus und verschiedene Häuser, die einen Spaziergang wert sind. Startpunkt: Kirchenstraße, 23774 Heiligenhafen.
  • Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Graswarder: Ein 1,5 km langer Spazierweg durch das einmalig schöne Naturschutzgebiet. Am Ende geht es hoch auf den zwölf Meter hohen Aussichtsturm. Startpunkt: Kirchenstraße, 23774 Heiligenhafen.
  • Leuchtfeuer Heiligenhafen: Westlich der Stadt steht der Leuchtturm auf der Steilküste und dient als Warnfeuer bei Sperrzeiten der Kieler Bucht.
  • Erlebnis-Seebrücke: Die Seebrücke besteht aus verschiedenen Ebenen und hat verschiedene Aktivitätszonen, Relaxbereiche und Badeplätze, die jeden Geschmack ansprechen. Meinen umfassenden Bericht zur Erlebnisseebrücke findest du hier. Zugang: Am Besten von der Seebrückepromenade, 23774 Heiligenhafen.
  • Heiligenhafen Heimatmuseum: Wer mehr über die Geschichte Heiligenhafens erfahren möchte, ist hier richtig. Mehr Infos hier.

Heiligenhafen für…

… Familien

  • Spielplätze: Im gesamten Stadtgebiet befinden sich über zehn verschiedene Themenspielplätze mit abwechslungsreichen Ausstattungen. Zugang: Rund um den Binnensee herum und an der Ostseeküste entlang.
  • Aktiv-Hus: Hier gibt es den großen Indoor-Spielplatz Schatzinsel sowie einen Schwimmbad mit Wellnessbereich und verschiedenen Saunen. Perfekt nicht nur bei schlechtem Wetter. Adresse: Eichholzweg 100, 23774 Heiligenhafen 
  • Ostsee-Erlebniswelt: Hier wird die Lebenswelt “Ostsee” dem Besucher spielerisch und informativ näher gebracht. Adresse: Bäderstraße 6a-f, 23775 Großenbrode.
  • Angel-Erlebnisfahrt für Familien: Vier Stunden angeln, Einweisung und Ausrüstung inklusive. Adresse: Angelsportcenter, Poststraße 3, 23774 Heiligenhafen.

… Jugendliche

  • Jugendzentrum: Im Jugendzentrum gibt es für Kinder ab sieben Jahren und Jugendliche täglich Angebote wie eine Medien AG, eine Cocktailbar und Zauber-Kurse. Adresse: Friedrich-Ebert-Str. 39, 23774 Heiligenhafen. Mehr Informationen findest du hier.

… Sportler

  • Wassersport: Heiligenhafen ist ein Mekka für Wassersport: Segeln,  Surfen, Kitesurfen, Tauchen. Es werden unterschiedliche Kurse angeboten und bereits mit zehn Jahren kann teilgenommen werden. Adresse: Wassersportcenter Heiligenhafen, Eichholzweg, 23774 Heiligenhafen.
  • Segeln: Bei der Angel-See-Touristik gibt es alles vom Schnuppersegeln bis zu mehrwöchigen Segeltörns. Adresse: Rügenwalder Str. 19, 23774 Heiligenhafen. 

… Angler

  • Hochseeangeln: Verschiedene Anbieter bieten Tagestouren zum Angeln auf der Ostsee an. Ansprechpartner findest du am Fischereihafen Heiligenhafen.

Weitere Vereine und Clubs

  • Große Bürgergilde: Die aktive Bürgergilde veranstaltet zum Beispiel den jährlichen Winterball: Mehr Informationen gibt es hier.
  • Küstenchor: Hier werden traditionelle Seemannslieder und Shantys gesungen. Neue Sänger sind gern willkommen. Mehr dazu hier.
  • Modellbaugruppe: Die Modellbauer treffen sich einmal die Woche und nehmen gern neue Mitglieder auf. Mehr Infos hier.

Genießen und Essen

  • Fisch-Hütte: Seit mehreren Jahrzehnten gibt es hier den besten Fisch der Stadt. Nicht in der Innenstadt, aber dafür mit fairen Preisen und guten Portionen. Adresse: Industriestraße 13, 23774 Heiligenhafen
  • Steak und Pfannkuchenhaus “Zum alten Salzspeicher”: Der absolute Klassiker in Heiligenhafen mit einer tollen Auswahl an Steaks vom Lavastein und einer Menge Pfannkuchen in neuen, unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Adresse: Hafenstraße 2, 23774 Heiligenhafen

Übernachtungsmöglichkeiten und Camping

Heiligenhafen hat eine große Auswahl an Hotels,  Pensionen und Ferienwohnungen zu bieten. Auf Steinwarder, Graswarder und im Ferienpark gibt es viele Ferienwohnungen, die meist für maximal vier Personen ausgelegt sind, aber einen guten, komfortablen Standard bieten. In der Innenstadt und am Hafen sind auch einige komfortable Hotels verfügbar:

  • Hotel Dreiklang: Das Dreiklang ist ein Business- und Spa-Resort. Es hat direkten Zugang zur Holstentherme. Adresse: Norderstr. 6, 24568 Kaltenkirchen. Mehr Informationen zum Hotel hier*.
  • Camping: Am Ferienpark ist ein Wohnmobilstellplatz mit 99 Stellplätzen, die teilweise direkt am Binnensee liegen. Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Adresse: Eichholzweg 24, 23774 Heiligenhafen.

Feste, Partys und Veranstaltungen

  • Gildefest: Die “Große Bürgergilde zu Heiligenhafen” ist eine der ältesten, deutschen Gilden. Sie veranstaltet jedes Jahr im Juni das beliebte Gildefest. Mehr Informationen zum Sommerfest gibt es hier.
  • Hafenfesttage: Zehn Tage Party, Konzerte und natürlich viel Fisch! Das alles gibt es bei den Hafenfesttagen im Sommer. Mehr dazu gibt es hier.

Mehr Erfahrungsberichte über die Stadt

Habe ich etwas vergessen? Was gehört auf jeden Fall in diese Heiligenhafen Liste? Worüber möchtest du einen detaillierten Bericht lesen? Schreib mir oder hinterlasse mir einen Kommentar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*